Die vom Trio Schleudergang sind keine Waschmaschinenvertreter, sondern lustige Volkssänger aus Niederbayern, die am Feiertag für beste Stimmung im Volkssängerzelt “Zur Schönheitskönigin” gesorgt haben. Doch nicht nur sie. Auch die Gebrüder Samberger haben zusammen der Tuba-Spielerin Andrea zu Beifallsstürmen im Publikum gesorgt. Viel mitgesungen und viel getanzt wurde am Abend in den Gängen beim Auftritt von “Conny und die Sonntagsfahrer”, die mit einem Potpourri alter deutscher Schlager unterhalten haben. Beim Abendfinale ist dann das Festzelt wieder Kopf gestanden, als die Kapelle Kaiserschmarrn im Publikum spielte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.