Das Oktoberfest 2019 wird seit dem 8. Juli 2019 aufgebaut. Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten der Großbaustelle auf der Theresienwiese in München nicht erlaubt. Es gibt aber abhängig vom Baufortschritt Möglichkeiten zur Querung des Festgeländes.

Die Matthias-Pschorr-Straße von der Bavaria bis zum Esperantoplatz ist bis zum 28. Juli für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Eine Querung der Theresienwiese ist jedoch parallel zur Mattias-Pschorr-Straße auf der Straße 5 hinter dem Käfer- und Weinzelt möglich.

Vom 29. Juli bis 5. September ist die Matthias-Pschorr-Straße wochentags von 20 bis 6 Uhr und an den Wochenenden frei passierbar. Von Montag bis Freitag ist die Straße zwischen 9 und 16 Uhr komplett gesperrt. Davor (6 bis 9 Uhr) und danach (16 bis 20 Uhr ist die Straße eingeschränk nutzbar, da sie zu jeder vollen Stund für zehn Minuten für den Baustellenverkehr gesperrt wird.

Vom 6. bis 20 September ist die Matthias-Pschorr-Straße komplett gesperrt. Die West-Ost-Querung südlich der Oidn Wiesn bleibt bis einschließlich 20. September geöffnet. 

Die Nord-Süd-Querung über die Schaustellerstraße ist bis 22. August 2019 möglich.

 

Fotostrecke vom Wiesn-Aufbau 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.