Am Vormittag des letzten Wiesn-Freitags hat im Volkssängerzelt “Zur Schönheitskönigin” die 6-Egg-Musi wunderbare Wirtshausmusi vom Waginger See kredenzt. Nachmittags hat wieder das Trio Schleudergang Stimmung ins Festzelt gebracht. Einen Gastauftritt hatten die Grenzlandla Goaßlschnolzer aus Gögging. Bis zur letzten Runde am Abend brachte dann die Kapelle Kaiserschmarrn dass Zelt wieder zum Überkochen.

Am Nachmittag stand noch eine Herausforderung für die Schankkellner an. Das Ziel war, das Umzapfen in weniger als 10 Sekunden zu schaffen. Sie schafften das Abzapfen des leeren Holzfasses und das Anzapfen eines vollen Fasses in 6,9 Sekunden -Spitze! Zum Finale hat das  Servicepersonal im Volkssängerzelt noch einmal alles gegeben,, um die Gäste in einer Bierrallye nach dem Glockenschlag und den Ruf vom Wirt “Letzte Runde!”  ausreichend mit Hofbräu Wiesnbier aus dem Holzfass zu versorgen. 

 

Grenzlandla Goaßlschnolzer in der Schönheitskönigin

 

Bierrallye beim Abendfinale in der Schönheitskönigin


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.